Übersicht zum Thema Recht


Instanzen (Kollektivrecht) Mehr Infos
Instanzen (Individualrecht) Mehr Infos
AVR Tarifrecht der Caritas Mehr Infos
DVO Tarifrecht der verfassten Kirche Mehr Infos

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Es gibt immer wieder aktuelle Themen die sich mit dem kollektiven Mitbestimmungsrecht befassen.
Nachfolgend haben wir einige Themenbereiche aufgegriffen. Diese sind zeitlos und sollen Ihnen bei Ihrer Arbeit als Mitarbeitervertretung hilfreich sein.

Bei den nachfolgenden Links handelt es sich um Arbeitshilfen, Musterdienstvereinbarungen und Dienstvereinbarungen sowie interessante Urteile.
Wir hoffen, dass die Beiträge nützlich für Sie sind.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle der DIAG-MAV!

 

Mitarbeitervertretung und Datenschutz!

Dies ist sicherlich auf den ersten Blick ein nur gelegentlich den MAV Alltag berührender Themenbereich. Doch wer die Seminare des Datenschutzbeauftragten für das Erzbistum Berlin einmal besucht hat, konnte feststellen, dass der Datenschutz auch in der täglichen MAV-Arbeit eine wesentliche Rolle spielt. Wir teilen diese Auffassung. Daher kommen Sie über den nachfolgenden “Link” zur Homepage des Datenschutzbeauftragten für die Norddeutschen Bistümer. Dort gibt es eine Rubrik “Themen”, die einige Antworten auf bestehende Fragen von MAVen geben kann.

Der Datenschutzbeauftragten für Berlin und weitere ostdeutsche Bistümer ist nunmehr benannt. Herr Matthias Ullrich ist als Datenschutzbeauftragter für die ostdeutschen Bistümer beauftragt worden. Als MAV können Sie hier eine E-Mail-Anfrage durchführen. Sobald es eine Homepage von Herrn Ullrich gibt, werden wir den notwendigen Link erstellen. Bis dahin empfehlen wir den MAVen den oben gesetzten Link zu nutzen oder eine Anfrage per E-Mail an Herrn Ullrich zu senden. Eine Arbeitshilfe für MAVen älteren Datums können wir hier anbieten.

 

Betriebsübergang!

Noch vor 10 Jahren war der Betriebsübergang kein relevantes Thema im kirchlichen Arbeitsleben. Nunmehr jedoch müssen sich Mitarbeitervertretungen aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Wechsel von Betriebsinhabern auseinandersetzen. Betrachtet man den § 613a BGB, so scheint das Verfahren um den Betriebsinhaberwechsel sehr strukturiert und sehr einfach vonstatten zu gehen. Doch in der Realität erwachsen mit jedem Tag gute Fragen. Wir hoffen, dass wir Sie mit der beiliegenden Arbeitshilfe “Betriebsübergang” bei der MAV-Tätigkeit im Fall des Betriebsübergangs unterstützen können.

 

Stellenplan!

Ein leidiges Thema in der kollektivrechtlichen Mitbestimmungswelt. Dabei ist es der Mitarbeitervertretung des Erzbischöflichen Ordinariats bereits seit längerem gelungen, eine höchstrichterliche Entscheidung zu erhalten. Dies sollte allen Mitarbeitervertretungen im katholischen Raum ermöglichen endlich eine Aufstellung der Beschäftigten in der Einrichtung zu erhalten. Vielleicht hilft Ihnen dieser “Link zum Urteil“, den Mut zu fassen die gleichen notwendigen Informationen zu erhalten die seit Jahren die Mitarbeitervertretung des Erzbischöflichen Ordinariats bereits besitzt.

 

Mobilzeit!

Ein Modell für flexible Arbeitszeiten in einer kirchlichen Einrichtung die es dem Dienstgeber ermöglicht, den Personaleinsatz je nach Bedarf zu steuern. Mobilzeit bedeutet, dass Arbeitnehmer Leistungen erbringen, die nicht in Entgelt und auch nicht sofort honoriert werden. Es handelt sich somit um ein zinsloses Darlehen der Mitarbeiter an ihren Dienstgeber. Wer Leistungen erbringt – zinslose -, sollte jedoch einige Sicherungszusagen sowie auch, bezüglich des Verbrauchs der angesammelten Zeitguthaben, Beteiligungsmöglichkeiten erhalten. Aus diesem Grund haben wir eine Musterdienstvereinbarung zur Mobilzeit erarbeitet. Hier der “Link” der Ihnen bei der Arbeit die notwendige Unterstützung geben soll.

 

Ausgrenzungen/Mobbing!

Sind keine seltenen Erfahrungsfelder in den kirchlichen Einrichtungen. Zunehmende Arbeitsdichte bedingt durch stetigen Personalabbau oder auch durch Ausgründungen oder der Androhung von Ausgründungen zerstört den kollegialen, sozialen Bindekitt der Belegschaft. Dies führt zu einem meist disharmonischen Miteinander in der Einrichtung. Mit der Muster-Dienstvereinbarung: “Partnerschaftlicher Umgang in kirchlichen Einrichtungen” sollen Mechanismenwechsel geschaffen werden, die das Miteinander in der Einrichtung fördern.

 

Erweitertes Führungszeugnis.

Immer wieder erreichen Nachfragen zum erweiterten Führungszeugnis die Geschäftsstelle der DiAG-MAV. Um allen MAVen einen informativen Überblick zu verschaffen finden Sie anbei einen Infobrief zum Thema für die Arbeit in den Einrichtungen.