MAVO mit Coronaregelungen

Hier die zeitlich befristete MAVO mit der Möglichkeit der Verlegung des einheitlichen Wahlenzeitraums auf 2022 und der Möglichkeit trotzdem in diesem Jahr zu wählen.

Videosprechstunde Datenschutz

Info der Datenschutzaufsichtsbehörde zu Videosprechstunde für MAVen!

Klatsche statt klatschen*

Ich teile meinen Mantel mit dem Bettler nur, wenn er mir dafür seine Strümpfe gibt.


„Während tausende von Beschäftigten in den Caritas-Kliniken und Pflegeeinrichtungen im Kampf gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie unter zum Teil lebensgefährlichen Bedingungen ihren Dienst tun, hat die Caritas Dienstgeberseite kaltschnäuzig versucht, die Gelegenheit zu nutzen, sich die Corona-Prämie gegen Verschlechterungen im Urlaubsrecht abkaufen zu lassen”. So kommentierte Rolf Cleophas, Pressesprecher der ak.mas das Ergebnis der Verhandlungsrunde (24.11.2020) in der Arbeitsrechtlichen Kommission der Cariats.

Und auch bei den weiteren Themen der laufenden Tarifrunde provozieren sie mit unlauteren Tauschgeschäften – minimale Gehaltssteigerungen gegen Einschnitte in wesentliche Leistungen und in Ansprüche der Beschäftigten. So bewertet die Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission die dienstgeberseitigen Verhandlungsangebote.

Bezieht man die gemachten Angebote in ein christliches Zeugnis vom 11.11., dann verhält es sich so, dass der Mantel zum Wärmen des Bettlers nur im Tausch erfolgt und nicht aus Achtung vor dem Menschen.

Die Stellungnahmen der ak.mas können hier eingesehen und ausgedruckt werden. Das aktuelle ak.mas Info finden Sie hier.

*”Klatsche statt klatschen” ist eine plakative Aussage der Gew. ver.di, die wir für diesen Beitrag gerne übernommen haben.

Seminare für Wahlausschüsse und WahlleiterInnen

Weil wir sind.

Positionspapier der DiAG-MAV Berlin.

AK & RK Mitteilungen

Mehr Wert als ein Danke!

MAVO Berlin

Wir haben die coronabedingten Änderungen der MAVO aufgenommen. Hier können Sie die aktuelle Fassung downloaden.

Kurzarbeitergeld und Zusatzversorgung

Die KZVK informiert zur Berücksichtigung von Kurzarbeitergeld oder Entschädigungszahlungen nach dem Infektionsschutzgesetz.

Generalvikar Pfeffer: Kirchliches Arbeitsrecht befördert “Kultur der Angst”

Kirchliche Mitarbeiter sollen nicht mehr um ihren Job bangen müssen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Neben notwendiger Cookies, die für die Funktionsfähigkeit des Internetauftritts benötigt werden, nutzen wir – nach Ihrer Zustimmung – weitere Cookies für statistische Zwecke und die Verbesserung unseres Angebots. Die Zustimmung wird auch erteilt durch das "scrollen" und/oder "navigieren" auf unseren Seiten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen